Regierung

„Deutschsprachige Belgier dürfen keine Patienten zweiter Klasse sein.“


Der Ausschuss IV des Parlaments hat sich seit Februar 2017 intensiv mit den Gründen für das Ende des IZOM-Abkommens und der Nachfolgeregelung befasst. Das IZOM wurde Ende letzten Jahres vom föderalen Landesinstitut für Kranken- und Invalidenversicherung (LIKIV) für beendet erklärt und das trotz des massiven Widerstands der lokalen Krankenkassenakteure und der ostbelgischen Regierung. [ weiter ]

Tags: , ,
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard