Charles Servaty

Dekretentwurf über die Familienleistungen

Viel ist in den vergangenen Wochen und Monaten über die künftige Gestaltung des Familiengeldsystems in der Deutschsprachigen Gemeinschaft debattiert worden. Naturgemäß hat es auch im zuständigen Fachausschuss IV einen regen Austausch darüber gegeben, wie wir künftig dafür Sorge tragen wollen, dass die Familien nach der Übernahme …

Pläne einer Zone mit Grenzüberschreitendem Zugang zu Gesundheitsleistungen

Im Zuge des kürzlich erfolgten Antrittsbesuchs des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten wurde laut Presseberichten über die künftige Ausrichtung der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung ausgetauscht.

Gründung einer Betriebskrippe

Am 12. März fand eine Informationsveranstaltung zur Gründung einer Betriebskrippe statt, an der insgesamt 15 Unternehmen teilgenommen haben. Der Fraktionsvorsitzende Charles Servaty wollte von Minister Antoniadis wissen, welches Feedback er von den Teilnehmern erhalten hat und wie er die Veranstaltung bewertet.

Schnelles Internet für die DG

Zum einen äußern die Verantwortlichen der Wallonischen Region die Bereitschaft, der DG die Zuständigkeit für das Ressort Energie zu übertragen. Dies nachdem bekanntlich die Zuständigkeit Straßenbau bereits genannt worden war. Dabei ist es zurzeit so, dass vor allem in den ländlichen Gemeinden der DG – und diese sind bekanntlich in der Überzahl – die technischen Möglichkeiten zum Empfang schnellen Internets doch stark eingeschränkt sind.

Geplante Netzwerke im belgischen Krankenhauswesen

Frage von C. Servaty an Minister Antonios Antoniadis zu den geplanten Netzwerken im belgischen Krankenhauswesen.

Preis der Ehrenamtlichkeit an die „Cliniclows Ostbelgien VoG“

Wie schon seit einigen Jahren habe ich auch heute Abend die große Ehre den Preis der Ehrenamtlichkeit der SP-Fraktion im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft zu verleihen. Dieser Preis für herausragendes gesellschaftliches Engagement ist inzwischen zu einer guten Tradition geworden. Denn, wie Ihr wisst, ist dieser Programmpunkt bei unserem Poilitischen Aschermittwoch seit jeher ein Herzensanliegen der Fraktion im Parlament sowie des SP-Regionalverbands als Ganzes.

Die Zukunft der Seniorenpolitik in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Ausschuss IV vom 17.01.2018
Frage von Charles Servaty an Minister Antoniadis zur Zukunft der Seniorenpolitik in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Ein kurzer Ausblick

Zu Beginn eines jeden neuen Jahres empfiehlt es sich, einen Ausblick auf die politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden zwölf Monate zu wagen. Gerade jedoch auf dem internationalen Parkett ist dies heute – nicht zuletzt wegen des unberechenbaren US-Präsidenten – zugegebenermaßen nicht einfach.

Integration und das Zusammenleben in Vielfalt

Die SP-Fraktion hat immer wieder betont, dass sie die Integration von zugezogenen Mitbürgern als eine Herkulesaufgabe unserer Zeit ansieht. Ja, wir sind in der Tat der festen Überzeugung, dass eine gelungene Integration der Schlüssel zu einem friedlichen Miteinander innerhalb unserer westlichen Gesellschaften ist. Dabei ist die Integration und das Zusammenleben in Vielfalt ohne Zweifel eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Allgemeine Haushaltsdebatte

vielfach ist in den vergangenen Wochen und Monaten über den Gemeinschaftshaushalt berichtet und diskutiert worden. Diese Woche ist es nun soweit: Die Haushaltswoche steht auf dem Programm unseres Parlaments! In dieser Woche stellen wir denn auch die Weichen für die Fortführung einer weitsichtigen Finanzpolitik in der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Der vorliegende Haushaltsentwurf zeichnet dabei ein deutliches und sehr positives Bild.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard