Marcel Strougmayer

Residenz Leoni – Baustellenbesprechung vom 22. Mai 2017

Die Bautätigkeit der vergangenen und kommenden Woche besteht darin, die in den Boden eingelassenen Betonsäulen weiter zu gießen. Am Gebäude A sind die Arbeiten beendet. Augenblicklich ist man mit Gebäude C beschäftigt. Für das Gebäude B werden keine benötigt.

Residenz Leoni – Baustellenbesprechung vom 15. Mai 2017

Rund um das Gebäude B hat die Erde wieder nachgegeben. Bei der Begehung der Baustelle ist das Terrain genau in Augenschein genommen worden.

Residenz Leoni – Baustellenbesprechung vom 8. Mai 2017

Im Gebäude A wird der Kriechkeller fertig gestellt. Die Drainagearbeiten sind dort in vollem Gange. Die Breite des Kriechkellers (8m) entspricht nicht der Breite des Gebäudes, diese wird 18 m betragen. Diese Woche werden die Dallen gelegt und die Platte gegossen.

Forsa-Umfrage im Auftrag des Belgischen Rundfunks

Vor dem Hintergrund der im Geschäftsführungsvertrag mit dem Belgischen Rundfunk festgelegten, regelmäßigen Hörerumfragen, hat das Marktforschungsinstitut Forsa vom 6. bis 12. März 2017 eine Umfrage unter 1003 zufällig ausgewählten Bürgern über 14 Jahren durchgeführt.

Residenz Leoni – Baustellenbesprechung vom 24. April 2017

In der kommenden Woche wird der definitive Plan ‚des Eisenbetons eingereicht. Die Arbeiten können mit dem Erstellen der Fundamente losgehen. Die Preise der Säulen sind angekommen und sind auch schon bestellt. Werden voraussichtlich am 8. Mai geliefert werden.

Residenz Leoni – Baustellenbesprechung vom 4. April 2017

Baustellenbesprechung mit beiden Architekten (Herr Noizet und Herr Fetler) sowie Herrn Ewerhart (Baustellenchef), Herrn Art (BPC), INAGO (Kohnen, Liégeois und Strougmayer), den neuen Ingenieur (Statiker)

Residenz Leoni – Baustellenbesprechung vom 20. und 27. März 2017

Es werden vorrangig Beschwerden von zwei unmittelbaren Nachbarn besprochen: ein Nachbar beschwerte sich über die von der Wasserpumpe verursachten Geräusche während der Nacht. Als Lösung haben wir eine Zeitschaltuhr vorgesehen, die die Aktivität von 06.00 – 18.00 Uhr regelt.

„Digital Tour“ des föderalen Telekommunikationsministers

In der vergangenen Woche machte der unter anderem für die Telekommunikation zuständige Föderalminister, Alexander De Croo, im Zuge seiner Veranstaltungsreihe „Digital Tour“ Halt in Eupen.

Residenz Leoni – Baustellenbesprechung vom 06.03.2017

Wir sehen hier eine typische Baustellenbesprechung. Auf dem Foto sind zu sehen von vorne rechts ein Ingenieur, der mit der Sicherung der Stabilität des Baus beauftragt ist, daneben sitzen Herr Noizet der Chefarchitekt und sein Mitarbeiter Herr Fetler. Die Dame heißt Frau Pelsser und ist mit der Sicherheit auf der Baustelle betraut.

Schutz des beweglichen Kulturgutes

Kulturgüter sind immer Interpretationen der jeweiligen Zeit, in der sie entstehen. Sie stellen einen Blick auf die Wahrnehmung des Künstlers, aber immer auch auf das dargestellte Objekt dar. Sie geben Aufschluss über die empfundene Wirklichkeit des jeweiligen Schaffenden.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard