Regierung

Dekretentwürfe zur Billigung von zwei Zusammenarbeitsabkommen betreffend die Kindergeldgesetzgebung

Zwei Dekretentwürfe zur Billigung von zwei Zusammenarbeitsabkommen betreffend die Kindergeldgesetzgebung liegen vor. Beide Abkommen wurden vom Föderalstaat einerseits und den für das Kindergeld zuständigen Teilstaaten andererseits unterzeichnet.

Hausnotrufanlagen

Bei den Hausnotrufanlagen in deutscher Sprache handelt es sich um eine Kooperation zwischen der Deutschsprachigen Gemeinschaft, dem Arbeiter-Samariter-Bund Köln (ASB) und den neun ÖSHZ. Die Deutschsprachige Gemeinschaft leistet finanzielle Unterstützung für die Hausnotrufanlagen und hat den Vertrag koordiniert.

Nachfolgeregelung für das IZOM

Das föderale Landesinstitut für Kranken- und Invalidenversicherung (LIKIV) hat im vergangenen Jahr das IZOM für beendet erklärt und das trotz der Proteste der Krankenkassen und der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Kostenlose Darmkrebsuntersuchung

Statistiken zufolge ist Darmkrebs eine der häufigsten Krebserkrankungen in den westlichen Industrieländern. Allein in Belgien gibt es jährlich rund 8000 Neuerkrankungen, wobei rund die Hälfte der Betroffenen sterben. Der Hauptgrund dafür ist in den meisten Fällen eine zu späte Diagnose.

„Deutschsprachige Belgier dürfen keine Patienten zweiter Klasse sein.“

Der Ausschuss IV des Parlaments hat sich seit Februar 2017 intensiv mit den Gründen für das Ende des IZOM-Abkommens und der Nachfolgeregelung befasst. Das IZOM wurde Ende letzten Jahres vom föderalen Landesinstitut für Kranken- und Invalidenversicherung (LIKIV) …

Umsetzung der Handlungsempfehlungen für die Krankenhäuser in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Die Zusammenarbeit mit den Flamen bin ich 2014 eingegangen, um die Pflege in den beiden Krankenhäusern zu verbessern. Zorginspectie verfügt über ein multidisziplinäres Expertiseteam. Für unseren Inspektionsdienst und auch für die beiden Krankenhäuser war die Zusammenarbeit eine Bereicherung.

Europäischer Behindertenausweis

Die Startveranstaltung war vom Föderalstaat für Frühjahr 2017 vorgesehen. Ab diesem Zeitpunkt sollte der europäische Ausweis für Menschen mit Beeinträchtigung offiziell herausgegeben werden.

Einweihung der neuen Räumlichkeiten der Alternative VoG

Der Vorteil nicht als Erster zu sprechen ist, dass mindestens einer der Vorredner die Ehrengäste schon begrüßt hat. Der Nachteil ist, dass schon vieles gesagt wurde und dass man quasi das letzte Hindernis zwischen den Gästen und dem angenehmen Teil des Abends ist.

„Eine Chance für 1440 Jungen und Mädchen“

Bereits in der Vergangenheit hat die Deutschsprachige Gemeinschaft die belgische Schwesterorganisation von Menschen für Menschen finanziell unterstützt. Für deren jüngstes Projekt, den Neubau einer Primarschule, stellt die Regierung 40.000 Euro zur Verfügung.

Forum „niederschwellige Erziehungs- und Familienberatungsangebote“

Es ist das zweite Familienforum. Bereits vor einigen Wochen haben wir ein erstes Forum zu dem Thema Kindergeld organisiert. Die Erkenntnisse dieses Forums sind in den Masterplan Kinderbetreuung und in das Konzept Kindergeld eingeflossen.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard